<bgsound src="http://cyberhexe1.piranho.com/whensaints_marching_in.mid" loop=true>

 

Kommunion

 

Ich wünsche dir zur Kommunion,
dass Gott Vater und Gott Sohn
beschützen dich mit Segen
auf allen deinen Wegen.
Dann wanderst fromm und glücklich du 

der Gold`nen Himmelspforte zu.

Ernst Moritz Arndt

 

 

Mit Ernst

Mit Ernst und Freude hast du dich
für heute vorbereitet.
Ein Blütenkranz bekrönt dein Haar
und bist du weiß gekleidet.
Die Eltern und Verwandten beten
das alles gut gelinge.
Das dieser große Feiertag
dir Glück und Frieden bringe.

© by Bruno H. Bull

 

Du stehst heute

Du stehst heute am Tisch des Herrn,
und weißt: dies Mahl ist nur für dich bereitet.
Es soll dir zeigen, dass Gott hat dich gern,
dass er durchs ganze Leben dich geleitet.
Ich wünsche dir, dass alles dir gelingt,
wie du`s dir selber wünscht am heut´gen Tage.
Doch auch, wenn nicht nur Sonnenschein dir winkt,
sieh niemals dieses Leben an als Plage!

© by Gerald Drews

 

 

Die Kindheit ist abgetan.

Nun fängt ein neuer Abschnitt an.

Mit Gottvertrauen steige weiter

empor nun auf der Lebensleiter.

 

Wer getreulich lebt in Gott,

leidet niemals schlimme Not.

Dass Herr Christ in seiner Güte

Dich beschütze und behüte,

wünsche ich von Herzen Dir.

Und das wünsche ich auch mir.

 

Alle lieben Engelein

Sollen immer bei dir sein.

Damit Böses vor Dir flieht

Und Dir nie ein Leid geschieht.

Wie ich bete nun für Dich,

bete- bitte- Du für mich.

 

Du gehst heut an den Tisch des Herrn,

Du bist sein lieber Gast.

Wir alle haben Dich sehr gern.

Fern sei dir jede Last.

Dein Lebensweg sei bunt und hell,

verschlungen sei er nicht.

Und bleib ein lustiger Gesell,

mach stets ein froh Gesicht!

 

Alles fügt sich und erfüllt sich,

muss es nur erwarten können

und dem werden Deines Glückes

Jahr und Felder reichlich gönnen.

 Christian Morgenstern

 

 

Wenn ein Mensch mit Gott gut steht,

Der steht wohl, wenn´s übel geht;

denn er kann die höchsten Gaben,

Vater, Bruder, Tröster haben.

Friedrich von Logau

 

 

Glaube fest an Gott den Herrn;

glaube an sein Walten!

Niemals ist es unmodern,

sich an Gott zu halten.

Sei getrost: an Gottes Hand

hast Du immer festen Stand!

Friedrich Morgenroth

 

 

Ich saß auf einem Steine

und deckte Bein mit Beine,

darauf setzt' ich den Ellenbogen

und hat' in meine Hand gezogen

mein Kinn und eine Wange.

Da dacht' ich sorglich lange,

weshalb man auf der Welt sollt leben.

Ich konnt' mir nicht die Antwort geben,

Wie man drei Ding' erwürbe,

dass keins davon verdürbe.

Die zwei sind Ehr' und irdisch Gut,

das oft einander schaden tut.

Das dritt ist: Gott gefallen -

das wichtigste von allen.

Walther von der Vogelweide

 

 

Sei unbetört und unverstört!

Was zu des Lebens Glück gehört,

hat dir ein Gott gegeben;

Und was er dir nicht gab, gehört,

o glaub es, nicht zum Leben.

Was du nicht hast, das ist die Last,

die du nicht aufgeladen hast;

du hast di Lust am Leben.

Sei unverstört und unbetört!

Was zu des Lebens Lust gehört,

das hat dir Gott gegeben.

Friedrich Rückert

 

 

Weiß nicht, woher ich bin gekommen.

Weiß nicht wohin ich werd genommen.

Doch weiß ich, dass da oben einer ist

mit einer Liebe, die mich nie vergisst.

nach Justinus Kerner

 

 

Die Welt ist voll von Gottes Segen;

willst du ihn haben, ist er dein.

Du brauchst nur Hand und Fuß zu regen.

Du brauchst nur fromm und klug zu sein.

Friedrich Wilhelm Weber

 

 

Wenn alle untreu werden,

So bleib ich Dir doch treu;

Dass Dankbarkeit auf Erden

nicht ausgestorben sei.

Für mich umfing Dich Leiden,

Vergingst für mich in Schmerz;

Drum geb' ich Dir mit Freuden

auf ewig dieses Herz.

Novalis

Zurück zum Steckbrief